Archiv der Kategorie 'Literatur'

Kurzes zur Rechtschreibreform

Freitag, den 10. August 2012

Heute habe ich mal wieder, auf der Suche nach einer zitierfähigen Internetseite, zum Thema Rechtschreibreform gelesen. Alle Insider wissen, daß dieser Schwachsinn gescheitert ist und für die „Betroffenen“ - in diesem Fall die Schüler – nichts gebracht hat. Schreibt jemand einen Kurztext, den er aus einem alten Buch auswendiggelernt hat, in der Originalschreibweise, fällt er [...]

Kleine Theorie über das Leben

Sonntag, den 6. Februar 2011

Ein weiterer Text der Schriftstellerin:
“Die Kamera machte einen Schwenk, und durch das Bild wurde eine Bahre getragen. Die Wolldecke bedeckte ihn nicht vollständig, so daß etwas wie verfaultes Holz zu sehen war: braun bis dunkelbraun, große Löcher in etwas, das einmal Bein gewesen sein konnte. Ein Fußwerk hing zur Seite, wie die Wurzel eines längst [...]

Das Ende einer literarischen Karriere

Samstag, den 5. Februar 2011

Im Juli 1998 erhielt ich von einer Bekannten, die früher literarische Texte verfaßt hatte, einen Brief - einen Email-Account hatte sie damals noch nicht.
“Es ist unwichtig geworden. Die Schatten sind nachts nicht zu erkennen. Die Adressaten meiner früheren Gedichte liegen in ihren Betten, schlafen, sehen sich Pornofilme an oder sterben (vor Langeweile?).
Mein gegenwärtiger Job [...]